Verwaltung der Testfälle

Benutzeroberfläche

Mit dem Webbrowser kann der Anwender Testfälle anlegen, beschreiben, kommentieren und per drag & drop in einen Ordner verschieben. Die Testfallspezifikation gibt an, welche Variablen für die Testauswertung benötigt werden und welche Testschritte inkl. erwarteter Ergebnisse für die Prüfung relevant sind.

Organisation der Testdurchführung

Benutzeroberfläche

Im Test Lab fügt ein Tester oder Testmanager die Testfälle per drag & drop einer beliebigen Ordnerstruktur hinzu. Jeder ausführbare Testfall wird gemäß Testfallspezifkation parametrisiert und Schritt für Schritt durchgeführt. Die Arbeitsschritte sind flexibel, schnell und nachvollziehbar. Die Durchführung kann z.B. bei Verwendung der RapidRep Test Suite auch automatisiert vorgenommen werden. Über eine einfache CSV-Schnittstelle können ausführbare Testfälle mit Parameterwerten in den Quality Master geladen werden.

Verwaltung der Defekte

Benutzeroberfläche

Die Tester dokumentieren die Abweichungen vom Sollverhalten in Form eines Defektes. Die Verknüpfung zum fehlgeschlagenen ausführbaren Testfall wird im Falle eines manuellen Tests mit wenigen Klicks hergestellt. Bei der Testautomatisierung mit der RapidRep Test Suite erledigt RapidRep die Verknüpfungen und fügt die Arbeismappe als Anhang dazu. Defekte können über das Links-Register mit anderen Defekten, Testfällen und ausführbaren Testfällen verknüpft werden.